Die besten Geschenke für Kinder im Vorschulalter

Kinder im Vorschulalter haben schon mal konkrete Vorstellungen was Geschenke betrifft, aber ebenso die lieben Eltern. Es wird nicht mal “irgendwie” ein Geschenk gekauft, es wird überlegt, wie dieses eine bestimmte Geschenk eine Rolle zur Schule spielen kann. Im Vorfeld soll schon mal die Fantasie und das Denken angeregt werden, egal ob Junge oder Mädchen. Die besten Geschenke für 4-Jährige im Vorschulalter sind unter anderem Gesellschaftsspiele aller Art. Hier sitzt einfach die Familie an einem Tisch und das schafft Verbundenheit und Sicherheit. Schön wäre es auch, wenn noch ein anderes größeres Kind dabei wäre und so kann das Lernen leicht übermittelt werden und mit Freude und Spaß einhergehen.

Die richtigen Geschenke aller Art

Sicherlich wissen Sie als Eltern am besten um die Interessen Ihres Lieblings. Die können sich auch im Vorschulalter schon deutlich herauskristallisieren. Es kann sein, das Ihr Kind sich gern an Gartenarbeiten beteiligt, dann wäre ja ein Gartenspielzeug als Geschenk angebracht. Sie lernen so spielerisch eine gewisse Geschicklichkeit zu entwickeln und mit Werkzeugen umzugehen. Auch das ist für das spätere Schulleben von Vorteil. Individualität ist gefragt, eben immer auf die Individualität des Kindes ausgerichtet. Bücher sind hier auch eine gute Wahl. So wird das Verständnis für das Lesen entwickelt. Sie können Ihrem Kind auch die Geschichte vorlesen und es kann diese dann nacherzählen, so wird auch ganz nebenbei das Gedächtnis gefördert werden. Durch Fantasie werden dann auch eigene Wörter mit einfließen. Sollte Ihr Junge oder Ihr kleines Mädchen gern malen, dann wäre ein Malbuch als Geschenk angebracht. Oft sitzen die Kleinen dann stundenlang da und malen diese Hefte mit Buntstiften aus. So wird auch hier so ganz nebenbei die Ausdauer das Sitzen gefördert. Es fällt ihnen dann in der Schule nicht so schwer eine Unterrichtsstunde durchzuhalten. Das Gleiche gilt für Puzzle Spiele, alle sind förderlich für die Ausbildung und Stärkung des Denkens und der Koordination. Sicher sollte aber bei allen Entscheidungen der Geschenke daran gedacht werden, dass Ihr Kind auch einfach “nur” spielen soll und so sich auch entspannen kann aus der Hektik des Kindergartens heraus. Auch ein Kindergartentag ist ein sogenannter “Arbeitsalltag” für Kindergarten – und Vorschulkinder.

Welche Geschenke sind da zu empfehlen?

Wie schon im Vorfeld erwähnt muss da jedes Kind einzeln betrachtet werden und Vorzüge gefördert werden.
Die besten Geschenke sind die individuellen, es kann klassisches Spielzeug sein, eine bestimmte Sportausrüstung, ein Fußball, Fantasie Spielzeug, Musikinstrumente, Gesellschaftsspiele, technisches Spielzeug, Bücher, Kreide oder kreatives Spielzeug sein.
Warum aber nicht auch die “gute alte” Puppenstube für die kleinen Mädchen. Sie lernen hier auch wie so die “Figuren” miteinander umgehen, achtsam und mit Respekt. Lernen Sie selber so auch Ihr Kind besser kennen, machen Sie aus einem Geschenk so viel mehr, eben ein Geschenk für die ganze Familie.

Fazit

Geschenk ist nicht gleich Geschenk, gerade bei Vorschulkinder sollte die Wahl richtig gut überlegt sein. Die Kleinen haben ja auch schon so eine gewisse Vorstellung. Vielleicht können Sie diese aus ihnen bei einem Gespräch “herauskitzeln”, wie eben so die Vorstellung sind und dann finden Sie als Eltern auch das passende Geschenk. Kreide und eine Tafel zum Schreiben passen eigentlich immer und schaffen schon mal das gewisse Schulerlebnis der besonderen Art.

Tipps zum Aufbau einer stärkeren Bindung zu Ihrer Familie.


Eine Familie wird als eine integrale, homogene Einheit der größeren sozialen Systeme verstanden. Sie spielt eine wichtige Rolle bei der Bereitstellung von Stabilität und Unterstützung in Krisenzeiten. Die Mitglieder der Familie werden zu einer Quelle der Pflege, der emotionalen Bindung und der Sozialisierung. Daher werden starke Beziehungen notwendig. Wir wissen zwar, wie wichtig die Familienbeziehungen sind, aber es gibt vielleicht einige Unterschiede, die die Familienbindung schwächen. Wie kann man also starke Familienbeziehungen aufbauen?

Nachfolgend finden Sie die Tipps, wie Sie Ihre Familienbindung stärken können

Lernen Sie, sich auszudrücken

Der Schlüssel zu jeder starken Beziehung ist die Kommunikation. Teilen Sie Ihre Meinungen und Gefühle immer mit Ihren Familienmitgliedern. Das wird Ihnen helfen, ein besseres Verständnis füreinander zu schaffen. Diskutieren Sie sowohl das Angenehme als auch das Unangenehme. Es ist notwendig, die Gefühle der Verletzung, des Grolls und der Wut zu vermitteln, damit Missverständnisse vermieden werden können. Versuchen Sie, Probleme sofort zu lösen, anstatt Konflikte zu vertiefen. Nur wenn Sie sich der Erwartungen bewusst sind, können Sie auf der gleichen Seite stehen und Differenzen vermeiden. Über Erwartungen zu sprechen wird auch dazu beitragen, Vertrauen und Gefühle der Nähe zu schaffen.

Reservieren Sie eine Gesprächszeit

Es ist sehr wichtig, dass die Familie Zeit hat, um ihre Gedanken und Gefühle zu teilen. Der beste Weg, um das Vertrauen und die Nähe untereinander zu erhalten, ist, Zeit miteinander zu verbringen. Aus den obigen Statistiken können Sie schließen, dass dies eine große Kluft zwischen den Familienmitgliedern schaffen kann. Ihre Bemühungen, sich Zeit für Ihre Familie zu nehmen, sind wichtig, um gesunde Gespräche zu führen. Ein gesundes Gespräch wird Ihnen immer helfen, zu einem gegenseitigen Einvernehmen zu kommen und somit die Familienbindung zu stärken.

Machen Sie Platz für Spaß

Verbringen Sie Zeit mit Aktivitäten zur Bindung an Familienmitglieder. Feiern Sie Feste, Geburtstage oder organisieren Sie Picknicks und Spiele. Wenn Sie die Verbindung, die Sie teilen, feiern, würden Sie auch eine tiefere Verbindung aufbauen. Die positive Stimmung verbreitet sich, wie Sie es gemeinsam genießen würden. Solche unterhaltsamen Zeiten oder Feiern werden dazu führen, dass sie zu einer wertvollen Erinnerung werden.

Respektieren Sie den persönlichen Raum

Jeder braucht etwas Zeit für sich allein. Es besteht eine soziale Angst vor der Isolation, die die Vorteile der Einsamkeit nicht zu schätzen weiß. Aber die Achtung der Privatsphäre ist eines der wichtigen Dinge, die solide Beziehungen aufbauen. Es hilft Ihnen, Vertrauen aufzubauen und eine Erfahrung der Freiheit zu machen. Eltern müssen aufhören, sich in die Zimmer von Teenagern zu schleichen, wenn sie nicht da sind. Allein die Zeit mit den Eltern kann auch dazu beitragen, dass sich die Kinder besonders fühlen.

Verantwortung teilen

Als gemeinsame Familie sind Sie alle voneinander abhängig. Die Verantwortung zeigt die Abhängigkeit und die Berücksichtigung Ihrer Handlungen. Einfache Dinge wie das eigene Bett zu machen, die Dinge am richtigen Platz zu halten, können dafür sorgen, dass die Last der Hausarbeit verteilt wird. Sie müssen die Verantwortung wie ein Team teilen.

Einigen Sie sich darauf, nicht zuzustimmen

Jedes Mitglied der Familie ist ein unabhängiges Individuum. Alle haben unterschiedliche Persönlichkeiten, was dazu führt, dass sie unterschiedliche Meinungen haben. Ein gewisses Maß an Uneinigkeit ist gesund, da es mehr Ideen und Vorschläge zur Diskussion bringt. Aber diese Uneinigkeit sollte positiv aufgenommen werden. Es sollte ein offenes Herangehen und gegenseitiger Respekt herrschen, während man die Meinungsverschiedenheit zum Ausdruck bringt.